Posts

Und wie das wahr ist ...

Bild
“Das darf doch nicht wahr sein“, so der Titel meines letzten Eintrags - und jetzt wird endlich Ruhe sein, dachte ich mir. Allerdings wurde ich eines Besseren belehrt .....
Aber alles schön der Reihe nach .....

Das darf doch nicht wahr sein ...❓😡 👎

Bild
Das vorangegangene Posting meines aktuellen medizinischen Status vom 30.05.2019 war gerade mal 24 Stunden online, als mir meine Befindlichkeit etwas total Gegenteiliges mitteilte.

Mein aktueller (medizinischer) Status

Bild
Kurzes Resume
Wer sich die Zusammenfassung meines "alten Parkinson Tagebuchs" durchgelesen hat, wird sich erinnern, dass ich sei August 2017 ein ewiges Auf und Ab erleben durfte.
Irgendwie, passte die Medikamenteneinstellung nicht mit meinen wirklich hinderlichen Symptomen zusammen. Es ging teilweise gar nichts mehr
Ich war nicht nur sehr oft völlig bewegungseingeschränkt, auch mein psychischer Zustand wurde immer schlechter. Depressionen und Ängste  bald nicht mehr gehen zu können waren an der Tagesordnung und ich war der Verzweiflung ziemlich nahe. Ich muss ganz ehrlich zugeben, ich weiß nicht wo ich heute ohne die Hilfe meiner Herzallerliebsten gelandet wäre.
Bist du ganz unten am tiefsten Punkt …
… kann es nur noch bergauf gehen! Das traf bisher in all meinen Lebensbereichen immer zu, auch im Bereich Parkinson Patient!
Im Oktober 2018 öffnete die Parkinson - Ambulanz des Wilhelminenspitals wieder ganz offiziell seine Pforten.Ich bekam einen rettenden(?) Kontrolltermin bei mein…

Three Years After …

Allseits bekannt, auf gut österreichisch also ein alter Hut …
Vor drei Jahren, am 18. Mai 2016, wurde mit einem sogenannten DAT-Scan meine Verdacht an Morbus Parkinson erkrankt zu sein, quasi mit Brief und Siegel bestätigt.
Meine erste Reaktion damals - halb so wild …
Ich bin aufgrund meines bereits jahrelang gehegten Verdachts nicht aus allen Wolken gefallen und sagte mir, besser Parkinson als irgendeine andere, nicht heilbare Krankheit, die vielleicht auch noch schwer behandelbar ist.  Was soll’s - ein wenig zittern, hie und da etwas steife Muskeln, vielleicht nicht immer ganz lustig, aber es gibt Schlimmeres. Außerdem wurde mir mehrfach bestätigt, Parkinson sei zwar nicht heilbar, aber in jedem Fall kein Todesurteil  und außerdem gut behandelbar.
Meine Zukunftsvorstellung damals …
Täglich ein paar Pulverchen und mir wird’s wieder besser gehen. Meinem Tatendrang stand also nichts mehr im Weg, selbstverständlich mit ein paar Einschränkungen, aber die würden nicht weiter  extrem stören ode…

Neue Medikation - berechtigte Hoffnung auf verbesserte Lebensqualität 🍀👍

Bild
Kurzes Resume
Wer sich die Zusammenfassung meines "alten Parkinson Tagebuchs" durchgelesen hat, wird sich erinnern, dass ich sei August 2017 ein ewiges Auf und Ab erleben durfte 😒😒
Irgendwie, passte die Medikamenteneinstellung überhaupt nicht mehr, das Zeug präsentierte sich als ziemlich wirkungslos in Bezug auf die Parkinsonschen Auswirkungen! Mental zerstörerisch. Aus dem ParkinsonRider wurde ein eher jämmerliches "Gaugermanderl" mit ausgeprägter Motivationslosigkeit, Versagensängsten und bedingt dadurch wurde ich auch noch ziemlich  menschenscheu 😞😔
Ich war nicht nur sehr oft völlig bewegungseingeschränkt, auch mein psychischer Zustand wurde immer schlechter. Depressionen und Ängste  bald nicht mehr gehen zu können waren an der Tagesordnung und ich war der Verzweiflung ziemlich nahe 😓💣
Ich muss ganz ehrlich zugeben, ich weiß nicht wo ich heute ohne die Hilfe meiner Herzallerliebsten gelandet wäre.


Vielen lieben Dank für deine Unterstützung 👏👏👏😘😘😘

💡💡💡💡…